Landesliga A: Kramsach schlägt Inzing mit 6:3

SU Inzing musste Sigl Christoph vorgeben,(sein Ersatz Hannes Glatzl kämpfte um jeden Punkt, war aber auf verlorenen Posten) und so war von vonherein klar dass es für SU Inzing schwer sein würde gegen TTC Kramsach zu punkten.  Trotzdem machte sich TTC Kramsach das Leben selbst schwer. 

Steiner Thomas war gegen Herbert Käfer über weite Strecken voran um dann doch mit 2:3 (5 Satz  11:13) den kürzeren zu ziehen. Auch Alexander Schwarz sah nach einer 2:0  Satzführung bereits wie der sichere Sieger aus, doch auch hier ging Uwe Förtsch nach fünf harten Sätzen als Sieger hervor.

So kam dem Doppel besondere Bedeutung zu. Aber auch hier zeigte das Doppel Käfer/Förtsch wenig respekt vor Stubenvoll/Schwarz. Es entwickelte sich ein außerst spannendes Doppel. Doch diesmal behielt  nach 5 Sätzen  TTC Kramsach die  Oberhand. Nachdem dann auch Didi Stubenvoll gegen Herbert Käfer mit 3:1 die  Oberhand behielt war es klar dass TTC Kramsach als Sieger vom Platz gehen wird.