Tiroler Doppelmeisterschaften

Tiroler Doppelmeisterschaften

Am 24.10.2015 fanden die Tiroler Doppelmeisterschaften statt, und bei den Herren gab es eine rießen Überraschung.

Doch beginnen wir mit dem Mixed Bewerb.

Hier standen sich im Finale die Favoriten Bernhard Pilsz/Sabrina Koch und Manfred Pfuger/Martina Kapfinger gegenüber.

Pilsz/Koch schafften es immer wieder sich einen komfortablen Vorsprung zu erarbeiten, jedoch kämpften sich Pfluger/Kapfinger immer wieder heran und erzwangen doch einwenig überraschend einen fünften Satz. Hier hatten jedoch Pilsz/Koch das bessere Ende für sich.

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Damendoppel:

Hier gaben sich Theresa Raich und Martina Kapfinger keine Blöße und verwiesen Sabrina Koch/Julia Hauser auf Platz 2. Den dritten Platz belegten  Kofler Melina/Teresa Oppelz.

 

Herren Doppel:

Hier gab es ein sensationelles Endergebnis.

Im Finale standen sich die beiden Bundesligaspieler Bernhard Pilsz/Jaron Edlinger und Manfred Pfluger/Markus Dabernig gegenüber.

Das Finale wurde auf 4 Sätze gespielt und alles andere als ein 4:0 für Pilsz/Edlinger wäre eine Überraschung.

Doch zur Überraschung der Zuschauer ging bereits der erste Satz an Pfluger/Dabernig. Als auch der zweite Satz (wenn auch einwenig glücklich) an Pfluger/Dabernig ging, durfte man gespannt sein wann Pilsz/Edlinger einen Gang höher schalten würden. Aber Pfluger/Dabernig glaubten nun an ihre Chance und spielten respektlos, konten immer wieder die Topspin Attacken von Pilsz/Edlinger blocken und gewannen auch den dritten Satz.

Doch nun schien es dass Pilsz/Edlinger den ernst der Lage erkannten, sie machten im vierten Satz mehr Druck, ihre Topspin Schläge hatten mehr Präzesion    und sie gewannen den 4 vierten Satz doch recht klar.

Nun sollte man glauben, dass sie  zu einer Aufholjagd blasen. Dem war jedoch nicht so. Pfluger/Dabernig spielten konzentriert weiter nutzen immer wieder ihre Möglichkeiten und plötzlich hatten sie Matchbälle. Sie ließen sich diese einmalige Chance nicht mehr nehmen und krönten  sich mit einem 4:1 Erfolg zum tiroler Doppelmeister.

Gratulation!!  

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einen besonderen Dank gilt Münzer Willi, der auch dafür sorgte dass es eine super Verpflegung für die Spieler gab.