Herbsttabelle

Herbsttabelle

In der letzten Runde vor der Winterpause gab es folgende Partien.

Turnerschaft IBK:  Lechaschau 7:3 

Das Schlagerspiel der Runde begann schon mal mit einer Überraschung. Ursprünglich sollte das Spiel am Freitag dem 10.11.2017  stattfinden. Da Lechaschau jedoch nicht mitbekam dass es Anfang September  zu einer neuen Auslosung kam standen sie bereits am Mittwoch dem 8.11.2017 in der Halle. Nach Verarbeitung dieser Überraschung brachte es die Tunerschaft IBk fertig innerhalb einer Stunde ihre Spieler/innen aufzutreiben.!!! und los ging es.

Ab nun war es vorbei mit Gastgeschenken, denn Turnerschaft IBK machte von Anfang an klar dass sie dieses Spiel gewinnen wollen.  

Karl Wischounig (TI) war an diesem Tag nicht zu bezwingen holte drei Punkte und fügte auch Lechaschaus  Nummer 1  Wagner Georg jun. eine knappe 3:2 Niederlage zu. Skringer Peter (Ti) spielte den ganzen Herbst sehr solide (Platz 2 in der Einzelrangliste) und holte 2 Siege gegen Leitl Gerhard und Kirschner Rudolf. Den Rest besorgte Barbara Lanznaster die etwas überraschend ebenfalls  Leitl Gerhard und Rudolf Kirschner besiegte.

Damit bleibt Turnerschaft IBK erster Verfolger des Tabellenführers  Fulpmes

 

Svg Tyrol : Fulpmes 3:7

Der Tabellenführer hatte mit Svg Tyrol einige Mühe. Grund dafür  war jedoch nicht die Leistung der SVG Tyrol sondern die Tatsache dass Fulpmes stark ersatz geschwächt antrat und auf ihre Nummer 1  Turkone Jonel verzichtete. Aber selbst dies konnte SVG Tyrol nicht ausnutzen. Einzig Ferdinand Gamharter (Svg Tyrol ) werte sich mit zwei Siegen.   Diese 2 Punkte hat sich Fulpmes redlich verdient.

 

Inzing : Völs 3:7

Der Neueinsteiger Inzing wird von Partie zu Partie immer besser und auch Völs musste hart kämpfen um beide Punkte zu holen. Denn das Ergebnis ist aüßerst schmeichelhaft für Völs, holte doch Alper Bünjamin drei Siege und schlug dabei auch die Top Ten Spieler   Wintner Wolfgang und Martin Thurner.

Aber auch Walch Gerhard und Taibon Mario hatten bei ihren 2:3 Niederlagen gegen  Wintner Wolfgang das Glück nicht auf  ihrer Seite. Als Taibon Mario auch gegen  Kowar Richard mit 2:3 den kürzeren zog konnte Völs erleichtert aufatmen.

 

Zusammenfassung der Herbstrunde:

-   Fulpmes ungeschlagen an der Spitze, gefolgt von Turnerschaft Ibk  die sich noch nicht gechlagen geben.

-   Mittelfeld mit Lechaschau Vols, und auch Inzing hart umkämpft.

-   Svg Tyrol darf auf die Rückrunde hoffen.

 

 

 

 

 

Steuerkanzlei Lanznaster

Diese Rubrik enthält keine Artikel.