Rückrunde 4

 Fulpmes :   Lechaschau 4:6

Alle haben darauf gewartet nun ist es passiert. Fulpmes ist ihre weiße Weste los. Ohne ihren Top Spieler Jonel Turkonje setze es die erste Niederlage. Karl Pfurtscheller ersetzte Jonel gut , gewann zwei Partien aber das Wagner Georg Jun (Lechaschau) alle drei Partien gewann wurde es für Fulpmes eng. Da auch Trixl Wolfgang (Lechaschau ) zwei Partien gewann ging Lechaschau mit einer 5:4 Führung in das entschaiedende Doppel. Hier ließen Trixl/Wagner  Pfurtscheller/Noronha mit 3:1 keine Chance und die erste Niederlage Fulpmes war besiegelt.

Sah es nach dem Herbdurchgang so aus dass Fulpmes sicher Meister wid, ist nun alles möglich!  Dem viertplazierten Völs trennen von Fulpmes nun nur noch 4 Punkte!

Völs: Svg Tyrol  6:4

Svg Tyrol bestätigte seine Leistung  der Vorwoche und brachte auch Völs unter Druck. Drei Siege von Robert Ranzi (Svg Tyrol) sorgten für Spannung. Leider konnten seine Kollegen Pia Geresdorfer und Robert Lanznaster Völs nicht wirklich fordern so dass nur noch der Doppelsieg blieb.  Somit ein verdienter Sieg für Völs.    

Inzing : Turnerschaft Ibk  2:8

Durch jeweils drei Siege von Peter Skringer und Wischounig Karl  ging der Sieg in dieser Höhe in Ordnung. Inzing kämpfte jedoch in jedem Spiel und konnte Teilerfolge verbuchen. So forderte Taibon Mario (Inzing) Peter Skringer bis zum Schluss und erlor erst im fünften Satz. Zeidler Bernd gelang es Barbara Lanznaster erstmalig  3:2 zu besiegen. Letztendlich war aber Innsbruck noch eine Nummer zu groß.

Durch diesen Sieg liegt jetzt Innsbruck nur noch einen Punkt hinter Fulpmes auf Platz 2